POL-PB: Junge Frau von unbekanntem Mann beleidigt und verfolgt

Paderborn (ots) - (uk) Eine junge Frau ist am Dienstagmittag in der Paderborner Innenstadt von einem unbekannten Mann beleidigt und mehrere Minuten verfolgt worden. Gegen 15.40 Uhr erschien die 20-Jährige auf der B.O.S.S.-Wache und machte Angaben zu einem Vorfall, der seinen Ausgang gegen 13.15 Uhr vor einer Bar neben dem Rathaus hatte. Die Frau berichtete, dass sie auf dem Gehweg vor der Bar gestanden hatte, als sich plötzlich ein unbekannter Mann südländischen Aussehens, vermutlich Syrer, neben sie stellte und sie in gebrochenem Deutsch mit sexuellem Hintergrund beleidigte. Als diese Beleidigungen wiederholt wurden, wechselte die Frau die Straßenseite, worauf der Mann sofort hinter ihr herging. Die Geschädigte ging weiter in Richtung Marienplatz, worauf sie mehrfach die Straßenseite wechselte, um den Unbekannten, nach eigenen Worten, "los zu werden". Erst als sie eine Arztpraxis in der Westernstraße aufsuchte, verschwand der Unbekannte, der nach Angaben der Frau, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß ist, dunkle Augen und kurze dunkle Haare hat. Zur Tatzeit war er insgesamt dunkel gekleidet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: