POL-PB: 2 Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Kradfahrer und Fahradfahrer

Paderborn (ots) - Freitag, den 26.02.2016, 18:32 Uhr, Rathenaustraße in Paderborn Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten und einer leichtverletzten Person

Zur Unfallzeit befuhr ein 37-jähriger Paderborner mit seinem Kleinkraftrad die Rathenaustraße in Richtung Neuhäuser Straße. Ca. 200 Meter vor der Einmündung Neuhäuser Straße querte plötzlich ein 49-jähriger Paderborner mit seinem Fahrrad die Straße von rechts nach links. Trotz einer Vollbremsung und den Versuch eines Ausweichmanövers des Kleinkraftradfahrers konnte dieser eine Kollision mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern. Durch den Unfall stürzten beiden Unfallbeteiligten zu Boden. Beide Unfallbeteiligte wurden vor Ort notärztlich versorgt und anschließend in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert. Während sich der Kleinkraftradfahrer glücklicherweise nur relativ leichte Verletzungen zuzog und nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, zog sich der Radfahrer schwere Kopfverletzungen zu. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass er zur Unfallzeit keinen Helm getragen hatte. Während der Unfallaufnahme wurde die Rathenaustraße für ca. 1 Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: