Polizei Paderborn

POL-PB: Verdienter Polizeibeamter geht in den Ruhestand

POL-PB: Verdienter Polizeibeamter geht in den Ruhestand
Landrat Manfred Müller verabschiedete Roland Spenner (3. v. li.) in den Ruhestand. Der Abteilungsleiter Polizei, der Leitende Polizeidirektor Andreas Kornfeld (re.) und der Vorsitzende des Personalrats Polizeihauptkommissar Bernd Holtmeier (li.) bedankten sich bei dem Neupensionär für die geleistete Arbeit in seinen 41 Dienstjahren.

Kreis Paderborn (ots) - (uk) Nach über 41 Dienstjahren geht Erster Polizeihauptkommissar Roland Spenner in den Ruhestand. Landrat Manfred Müller verabschiedete den erfahrenen und beliebten Beamten im Rahmen einer kleinen Feierstunde kurz vor Weihnachten im Kreishaus. Der Landrat würdigte den Polizeibeamten als tragende Säule der Kreispolizeibehörde.

Müller: "Roland Spenner ist eine gestandene Persönlichkeit, er war eine der tragenden Säulen der Polizeibehörde Paderborn. Er personifizierte polizeiliche Autorität nach innen wie auch nach außen und repräsentierte die Polizei fachlich und menschlich kompetent. Dabei habe er "sicherheitstechnisch" klar positive Spuren im Paderborner Land hinterlassen!"

Der Neupensionär war seit 2001 Leiter der Hauptwache in Paderborn und damit Chef von etwa 100 Beamten der Schutzpolizei. Neben den Polizisten des Wach- und Wechseldienstes war er auch für die Polizeibeamten des Polizeigewahrsams, der B.O.S.S.-Wache und für sämtliche Bezirksbeamten im Stadtgebiet verantwortlich.

Vor seiner Führungstätigkeit als Leiter Hauptwache hatte er zuvor in vielfältiger Weise in anderen Bereichen der Kreispolizeibehörde sehr erfolgreich gearbeitet. Darunter waren zahlreiche Leitungsfunktionen.

Darüber hinaus war Roland Spenner, der 1974 in den Polizeidienst eingetreten ist, untrennbar mit der Liboriwache verbunden, die als ein wichtiger Pfeiler im Sicherheitskonzept des Liborifests unter seiner Regie schon vor Jahren eingeführt worden ist. Die Prägung des Liborifestes als sicheres Familienfest sei ganz maßgeblich mit seinem Namen verbunden, so Müller.

In Zukunft wird seine Funktion vom Ersten Polizeihauptkommissar Ulrich Löhr übernommen, der zuvor die Polizeiwache in Schloß Neuhaus geleitet hatte.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: