Polizei Paderborn

POL-PB: Vorfahrt genommen und geflüchtet

Delbrück (ots) - (mb) Nach einem Verkehrsunfall auf der der Westenholzer Straße ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht und sucht Zeugen.

Am Sonntag fuhr ein 53-jähriger Mercedesfahrer gegen 14.00 Uhr auf der Mastholter Straße in Richtung Westenholz. An der Kreuzung Mastholter Straße/Westenholzer Straße/Wulfhorster Straße/Mühlenheider Straße missachtete ein Autofahrer seine Vorfahrt. Der Unbekannte fuhr auf der Wulfhorster Straße überquerte die Kreuzung ohne anzuhalten und fuhr auf der Mühlenheider Straße weiter. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Mercedesfahrer aus und kam von der Straße ab. Er überfuhr eine Verkehrsinsel riss Schilder ab und kam im Graben zu Stillstand. Der 53-Jährige blieb unverletzt. Ein Zeuge hatte einen silbernen Opel Vectra (älteres Modell) gesehen, der von einem jungen Mann mit Baseballkappe gefahren wurde. Das Auto war mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Mettinghausen unterwegs. Möglicherweise handelt es sich um das gesuchte Fahrzeug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: