Polizei Paderborn

POL-PB: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Altenbeken-Buke (ots) - (ro)An der Kreuzung B 64/Am Stellberg ereignete sich am Samstagnachmittag ein Verkehrsunfall bei dem drei Personen schwer verletzt wurden. Kurz nach 18 Uhr befuhr ein 21 Jahre alter Mann aus Altenbeken mit seinem Daihatsu den Stellberg in Richtung B 64, um dort nach links in Richtung Paderborn abzubiegen. Beim Abbiegen missachtete er die Vorfahrt eines 47-jährigen Opelfahrers aus Beverungen, der auf der B 64 aus Richtung Paderborn unterwegs war und es kam zum Zusammenstoß. Der Altenbekener wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Beide Fahrer und die 45-jährige Beifahrerin im Opel Corsa erlitten schwere Verletzungen und wurden nach notärztlicher Versorgung in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die Autos wurden schwer beschädigt. Der entstandene Sachschaden betrug etwa 6000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 64 für zwei Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: