Polizei Paderborn

POL-PB: Einbrecher erbeuten Schmuck

Paderborn (ots) - (uk) Trotz der Anwesenheit der Hausbewohnerin sind am Dienstagnachmittag vermutlich zwei Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Sande eingedrungen. Die 89-jährige Frau hatte sich gegen 14.30 Uhr im Badezimmer ihres an der Münsterstraße, zwischen Lippesee und Nesthauser See, gelegenen Hauses aufgehalten, als plötzlich ein fremder Mann mit kurzen, dunklen Haaren die Tür öffnete. Als der Eindringling die Seniorin erblickte, flüchtete er sofort nach draußen. Eine Zeugin sah zur gleichen Zeit zwei junge Männer in der Zufahrt des Hauses, die danach in Richtung Bundesstraße weggingen. Nach der Flucht des Einbrechers bemerkte die Geschädigte, dass ihr Schmuckkasten, der zuvor im Schlafzimmer gestanden hatte, gestohlen worden war. In dem Schmuckkasten hatten sich, neben Modeschmuck, auch vier Halsketten und Fingerringe befunden. Polizeibeamte konnten feststellen, dass die Täter zuvor die an der Rückseite des Hauses gelegene Terrassentür aufgebrochen hatten und so in das Haus gelangt waren. Zeugen, die am Dienstagnachmittag im Bereich der Bundesstraße 64 zwischen Sande und Elsen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: