Polizei Paderborn

POL-PB: Tankstelleneinbrecher von Zeugen verfolgt

Lichtenau (ots) - (uk) Ein Zeuge hat am frühen Freitagmorgen in Lichtenau drei Einbrecher verfolgt, die unmittelbar zuvor gewaltsam in eine Tankstelle eingedrungen waren. Der Zeuge war gegen 01.55 Uhr auf die drei Männer aufmerksam geworden, als diese dabei waren Kisten mit Zigaretten aus der Tankstelle, die an der Lange Straße, aus Richtung Paderborn kommend am Ortseingang von Lichtenau, liegt, herauszutragen. Als das Trio den Zeugen bemerkte flüchteten sie mit einem silber-grauen Mercedes Benz, C-Klasse, der unmittelbar vor der Tankstelle abgestellt war. Das Auto mit den drei Verdächtigen fuhr zunächst Richtung Kleinenberg, um am Ortsausgang zu wenden und in Gegenrichtung weiter zu fahren. Hier wurde das Auto von dem Zeugen, der dem Fluchtfahrzeug zunächst hinterher gefahren war, aus den Augen verloren. Polizeibeamte stellten kurze Zeit später fest, dass die Täter die Eingangstür der Tankstelle gewaltsam aufgebrochen hatten, um dann die Zigarettenkisten zu entwenden. Zeugen, die Angaben zu möglichen Verdächtigen oder dem bei Tatausführung benutzten silberfarbenen Mercedes Benz machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: