Polizei Paderborn

POL-PB: Zeuge sieht flüchtende Einbrecher

Paderborn (ots) - (uk) Ein Zeuge hat am frühen Donnerstagmorgen in Schloß Neuhaus zwei flüchtende Einbrecher gesehen. Gegen 02.00 Uhr hatte der Zeuge eine Gaststätte an der Marstallstraße verlassen, als er auf der Straße in Höhe einer neben der Gaststätte befindlichen Eisdiele einen fremden Mann entdeckte, der etwas in ausländischer Sprache rief. Unmittelbar darauf sprang ein zweiter Mann aus einem Fenster der Eisdiele und beide Verdächtige liefen in Richtung Residenzstraße und dann in Richtung Münsterstraße davon. Die sofort alarmierte Polizei leitete eine Fahndung nach den beiden Männern ein, die aber erfolglos blieb. Am Tatort konnte festgestellt werden, dass ein auf Kipp stehendes Fenster der Eisdiele von den Täter aufgedrückt worden war und einer der Täter die Eisdiele nach Wertgegenständen durchsucht hatte. Dabei wurden geringe Mengen Bargeld entwendet. Beide Männer sind etwa 25 bis 30 Jahre alt und südosteuropäischer Herkunft. Der Mann, der aus dem Fenster gesprungen war, ist etwa 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat kurze, dunkle Haare und war mit einer Jeans und einem hellen T-Shirt bekleidet. Sein Komplize ist etwa zehn Zentimeter kleiner und hat schulterlange, gelockte Haare. Er trug eine dunkle Hose und eine Weste. Zeugen, die Angaben zu den beiden Verdächtigen machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: