Polizei Paderborn

POL-PB: Raubüberfall auf Tankstelle

Paderborn-Sande (ots) - (mb) Auf die Tankstelle an der Rosmarinstraße ist am Dienstagabend ein Raubüberfall verübt worden. Der Tatort liegt unmittelbar hinter der Lärmschutzwand an der B64. Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann kam gegen 19.35 Uhr in das Kassengebäude der Tankstelle. Mit einem Messer bedrohte er den alleine anwesenden Kassierer (26) und forderte Geld. Das Opfer gab einige Geldscheine heraus. Mit der Beute flüchtete der Räuber aus dem Gebäude und verschwand zwischen den Garagen in Richtung Rosmarinstraße. Er soll 170 bis 175 cm groß und schlank bis schmächtig sein. Sein Alter wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Bekleidet war der Täter mit einem rötlichen Kapuzenpullover mit unbekannter Aufschrift sowie einer schwarzen Strickmütze mit Mund und Augenschlitzen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: