Polizei Paderborn

POL-PB: Belohnung nach Tierquälerei ausgesetzt

Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) - (mb) Nach dem bislang ungeklärten Fall eines qualvollen Katzentodes von Anfang April hat ein Tierfreund eine Belohnung ausgesetzt. Die Katze einer Frau aus Schloß Neuhaus verschwand Ende Januar an der Hatzfelder Straße. Das tote Tier wurde Anfang April in einem Waldstück am Waldsee gefunden. Der Kadaver wies deutliche Spuren von Tierquälerei auf. Bislang sind bei der Polizei keinerlei Hinweise eingegangen, die zur Aufklärung des Falls geführt haben. Um dennoch einen Täter überführen zu können, hat jetzt ein Mann für entsprechende Hinweise eine Belohnung in Höhe von 100 Euro ausgesetzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/ 3060 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: