Polizei Paderborn

POL-PB: Fußgänger hatte einen Schutzengel zu Weihnachten

Lichtenau (ots) - (ro) Sehr viel Glück hatte ein Fußgänger auf der Bundestraße 68 bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen. Gegen 22.30 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei einen Anruf, dass auf der Bundesstraße 68 zwischen Lichtenau und Grundsteinheim ein dunkel gekleideter Fußgänger auf dem Standstreifen unterwegs sei. Während ein Funkstreifenwagen noch auf der Anfahrt war, meldete sich ein Lastwagenfahrer, der angab, dass er soeben an der genannten Örtlichkeit einen Fußgänger angefahren habe. Der 64-jährige befuhr mit einem Milchtransporter die B 68 in Richtung Paderborn. Kurz vor dem Abzweig nach Grundsteinheim bemerkte er den Fußgänger und war noch nach links ausgewichen. Trotz dieser Vorsichtsmaßnahme kam es zu einer Berührung mit dem Fußgänger. Der 48-jährige aus dem Kreis Soest erlitt Verletzungen am Kopf und Arm und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: