Polizei Paderborn

POL-PB: Radfahrer übersieht hochgeklappte Heckklappe

Paderborn (ots) - (uk) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag in Schloß Neuhaus, hat sich ein Radfahrer Verletzungen im Kopf- und Schulterbereich sowie im Gesicht zugezogen. Der Radfahrer (34) hatte gegen 13.00 Uhr den rechten Gehweg entlang der Dubelohstraße in Richtung Paderborn befahren. Zeitgleich hatte der Fahrer (43) eines Ford Transit vor einem Firmengebäude geparkt und die Heckklappe des Transporters geöffnet. Dabei ragte der hintere Teil der Heckklappe über den Gehweg. Dieses Gefahrenmoment war von dem Radfahrer, der seinen Kopf nicht mit einem Helm geschützt hatte, übersehen worden. Er prallte mit dem Kopf gegen die Ecke der Heckklappe, fuhr noch einige Meter weiter und fiel dann zu Boden. Der Radfahrer wurde mit einem Rettungswagen zu weiteren ärztlichen Behandlungen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: