Polizei Paderborn

POL-PB: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Auffahrunfall

Büren (ots) - (uk) Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Mittwochnachmittag zwischen Büren und Salzkotten einen Auffahrunfall verursacht. Der 47-jährige Fahrzeugführer hatte gegen 14.15 Uhr die Landstraße 776 aus Richtung Büren kommend befahren. Kurz vor der Überführung der Autobahn 44 überholte er verkehrswidrig rechts auf der Standspur eine vor ihm fahrende Autofahrerin. Anschließend scherte er vor der Frau wieder ein und prallte dann ungebremst gegen das Heck eines BMW, dessen Fahrer (59) vor dem dortigen Kreisverkehr gewartet hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW in den Kreisverkehr hinein geschoben. Die sofort alarmierte Polizei stellte bei dem Mazdafahrer erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Nachdem auch ein Alkoholtest positiv verlaufen war, wurde der Unfallverursacher zur Wache nach Paderborn verbracht. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mindestens 7000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: