Polizei Paderborn

POL-PB: Anhänger verliert Bodenplatte auf der Bundesstraße 64

An dem Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro.

Altenbeken (ots) - (uk) Die Polizei sucht nach einem Unfallverursacher von dessen Anhänger sich am Dienstagnachmittag eine Bodenplatte gelöst und anschließend zwei PKW beschädigt hatte. Nach dem jetzigen Erkenntnisstand der Polizei hatte gegen 15.10 Uhr ein blauer Lieferwagen an den ein offener Anhänger angehängt war die Bundesstraße aus Richtung Bad Driburg kommend in Fahrtrichtung Paderborn befahren. Etwa 1000 Meter hinter der Abfahrt Schwaney löste sich während der Fahrt die Bodenplatte, eine so genannte Siebdruckplatte aus Holz, des Anhängers. Die Platte wirbelte durch die Luft und prallte gegen die linke Seite eines entgegenkommenden Audi A 5, dessen Fahrerin (33) in Richtung Höxter fuhr. Dabei wurden der vordere linke Kotflügel, die Windschutzscheibe und die Fahrertür stark beschädigt. Die Platte prallte von dem Audi wieder zurück auf den Gegenfahrstreifen und stieß hier mit einem BMW zusammen. Dabei wurde auch dieses Auto im vorderen Bereich beschädigt. Der Fahrer des blauen Lieferwagens setzte seine Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Der entstandene Schaden dürfte sich auf mindestens 13000 Euro belaufen. Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Lieferwagen oder dessen Fahrer machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: