Polizei Paderborn

POL-PB: Radfahrer schwer verletzt

Paderborn (ots) - (mb) Am unbeschrankten Bahnübergang in der Salierstraße ist am Mittwoch ein Radfahrer gestürzt. Der 22-jährige Radler fuhr gegen 17.20 Uhr in Richtung Dr.-Rörig-Damm. Als er über die schräg zur Straße verlaufenden Schienen fuhr, geriet das Vorderrad in einen Schienenstrang und der unbehelmte Mann stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu. Ein anderer Radfahrer hatte den Unfall gesehen und eilte dem jungen Mann zur Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde der 22-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: