Polizei Paderborn

POL-PB: Pressemeldung LR Paderborn, Freitag, 05.12.14, 15:00 Uhr bis Sonntag, 07.12.2014, 08:00 Uhr

33102 Paderborn (ots) - Samstag, 06.12.2014, 20.20 Uhr, 33181 Bad Wünnenberg-Helmern, L 754 in Rtg. Atteln PKW Fahrerin (28 Jahre aus Atteln) befuhr mit ihrem PKW die L 754 aus Rtg. Helmern in Rtg. Atteln. Im Bereich der Unfallstelle querte ihren Angaben zufolge ein Tier (Katze) die Fahrbahn und sie kam beim Ausweichen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Sie wurde schwer verletzt, am PKW entstand Totalschaden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden Freitag, den 05.12.2014, gegen 14:25 Uhr Hövelhof, Kreuzung Allee / Staumühler Str. / Raiffeisenstr. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 22-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Raiffeisenstr. in Richtung Staumühler Straße. Beim Überqueren der Allee missachtete der Pkw-Führer die Vorfahrt eines auf dem Radweg in Richtung Sennestraße fahrenden 12-jährigen Radfahrers. Bei der Kollision zwischen Pkw und Fahrrad wurde der Radfahrer leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1100,-- EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden Freitag, den 05.12.2014, gegen 12:27 Uhr Delbrück-Bentfeld, Bentfelder Str. Höhe Breiter Weg Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 48-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw VW Golf die Bentfelder Str. in Richtung Elsen. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr eine 53-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Nissan Almera die Bentfelder Str. in entgegen gesetzte Richtung. In einer langgezogenen Linkskurve geriet die Golf-Fahrerin mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Entgegenkommenden. Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des Nissan leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18.000,-- EUR.

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Flucht Samstag, den 06.12.2014, zwischen 12:00 und 19:15 Uhr Delbrück, Lange Str. 59 Zur Unfallzeit wurde der linke Außenspiegel eines vor dem Haus Lange Str. 59 in Delbrück abgestellten schwarzen Renault Twingo durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,-- EUR. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Paderborn unter 05251 3060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: