Polizei Paderborn

POL-PB: Nach Wildunfall von Lastzug gerammt

POL-PB: Nach Wildunfall von Lastzug gerammt
Die Fahrerseite des Meriva wurde bei der Kollision aufgerissen

Hövelhof (ots) - (mb) Eine 36-jährige Autofahrerin hat am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße schwere Verletzungen erlitten.

Die Fahrerin eines Opel Meriva fuhr um kurz nach 06.00 Uhr in Richtung Stukenbrock. Etwa 500 Meter nach der Einmündung Hövelrieger Straße kollidierte das Auto mit einem Reh. Das Tier verendete am Unfallort. Am Auto war Sachschaden entstanden. Die Opelfahrerin hielt am Straßenrand auf dem Standstreifen an, schaltete das Warnblinklicht ein und verständigte die Polizei.

Keine fünf Minuten später bemerkte der 38-jährige Fahrer eines Sattelzuges das stehende Fahrzeug zu spät. Er wich nach links aus, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern. Der Opel wurde von der rechten vorderen Ecke des Sattelaufliegers seitlich erfasst und von der Straße geschleudert. Das Auto blieb mit aufgerissener Fahrerseite auf der rechten Seite liegen. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen, konnte sich aber selbst aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Sie wurde am Unfallort notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Der Lastwagenfahrer aus Anröchte erlitt einen Schock. Auch er musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Im Berufsverkehr kam es bis 08.30 Uhr zu Behinderungen weil die Straße zeitweise gesperrt werden musste.

Foto: Die Fahrerseite des Meriva wurde bei der Kollision aufgerissen

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: