Polizei Paderborn

POL-PB: Beim Abbiegen mit Radfahrer zusammengestoßen

Paderborn (ots) - (uk) Am Mittwochabend ist auf der Bundesstraße 64 ein Autofahrer mit einem Radfahrer zusammengestoßen, der sich dabei Kopfverletzungen zuzog. Gegen 19.40 Uhr hatte ein 34-Jähriger Radfahrer, der seinen Kopf nicht mit einem Helm geschützt hatte, den Radweg entlang der Münsterstraße in Höhe des Lippesees befahren. In Höhe der Einmündung Sander Straße überquerte er bei der für ihn Grünlicht zeigender Ampel die Bundesstraße, um weiter in Richtung Elsen zu fahren. Zur gleichen Zeit war ein in Gegenrichtung fahrender Autofahrer (44) auf der Sander Straße unterwegs. Der Fahrer eines Audi bog nach links in Richtung Delbrück auf die Bundesstraße ab und übersah dabei den von vorne kommenden Radfahrer und prallte mit ihm zusammen. Der Zweiradfahrer stürzte über die Motorhaube auf den Boden. Nach notärztlicher Erstbehandlung wurde er zur Versorgung seiner Kopfwunden mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: