Polizei Paderborn

POL-PB: Fußgänger von zwei Männern angegriffen

Paderborn (ots) - (uk) Am Dienstagabend ist in Sennelager ein Fußgänger von zwei Männern unvermittelt angegriffen und ausgeraubt worden. Der 37-Jährige war gegen 21.20 Uhr auf dem Mackensenweg aus Richtung Bielefelder Straße kommend unterwegs. Nach etwa 100 Metern hatten sich plötzlich zwei etwa 20 bis 25 Jahre alte Männer von hinten genähert und ihrem Opfer von hinten gegen den Kopf geschlagen. Als dieser sich umdrehte erhielt er einen zweiten Schlag ins Gesicht. Während er von einem der Angreifer festgehalten wurde, durchsuchte dessen Komplize den Geschädigten und entwendeten die Geldbörse. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Grenadierweg. Nach Angaben des Opfers ist einer der beiden Täter etwa 1,75 Meter groß. Er hat dunkle, kurze Haare und trug einen schwarzen Anorak mit hellem Fellkragen. Der zweite Angreifer ist etwa 1,85 Meter groß und war dunkel gekleidet. Beide Täter sprachen mit russischem Akzent. Zeugen, die Angaben zu möglichen Verdächtigen machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: