Polizei Paderborn

POL-PB: Auffahrunfall mit Traktor auf Kraftfahrstraße - Autofahrer schwer verletzt

Paderborn (ots) - (mb) Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Dienstagabend, als er auf der B64 auf einen langsamen Traktor prallte, der die Kraftfahrstraße verbotswidrig befuhr.

Gegen 21.20 Uhr fuhr der 45-jährige Traktorfahrer aus Altenbeken auf der B64 in Richtung Paderborn. Die Bundesstraße ist als Kraftfahrstraße ausgewiesen und darf nur mit Fahrzeugen benutzt werden, die schneller als 60 km/h fahren können. Der Traktor fuhr etwa 40 km/h. Zwischen den Abfahrten Warburger Straße und Borchener Straße übersah ein nachfolgender Fordfahrer aus Paderborn den Ackerschlepper und prallte laut Zeugenaussagen ungebremst auf das Heck. Die Zugmaschine wurde in den Graben geschleudert und kippte auf die Seite. Der Treckerfahrer blieb unverletzt. Im total beschädigten Ford Kombi zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Andere Autofahrer leisteten erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte der Traktor für weitere Untersuchungen sicher. Am Unfallort beseitigte die Feuerwehr das Trümmerfeld und ausgelaufene Fahrzeugflüssigkeiten. Wegen ausgelaufenen Diesels wurde die Untere Wasserbehörde eingeschaltet. Die Richtungsfahrbahn Paderborn war bis etwa 01.00 Uhr nachts gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: