Polizei Paderborn

POL-PB: Unmaskierter Täter erbeutete Bargeld bei Banküberfall

Paderborn (ots) - (uk) Ein unmaskierter Täter hat am Freitagmorgen bei einem Überfall auf ein Geldinstitut in der Paderborner Innenstadt Bargeld erbeutet. Der etwa 40 bis 45 Jahre alte Mann hatte gegen 10.02 Uhr die Bank an der Warburger Straße/Am Hilligenbusch betreten und dem Kassierer per Zettel mitgeteilt, dass es sich um einen Überfall handelt und Bargeld gefordert. Nachdem der Bankmitarbeiter dieses an den Täter übergeben hatte, verstaute er die Beute in eine mitgebrachte Plastiktüte mit Aldi-Aufdruck und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Räuber ist etwa 1,90 Meter groß, schlank und vermutlich Deutscher. Zudem trug er eine Brille und sehr wahrscheinlich eine schwarze Perücke. Zur Tatzeit war der Täter mit einer dunklen Jacke mit Kapuze und weißen Streifen im Schulterbereich, einem Halstuch und einer ausgewaschenen Bluejeans bekleidet. Zeugen, die während der Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen. Auf Grund der polizeilichen Ermittlungen ist die Bank nach dem Überfall geschlossen worden. Ab Montag, 10.11.2014 ist die Filiale an der Warburger Straße wieder zu den normalen Öffnungszeiten erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: