Polizei Paderborn

POL-PB: Vier Verletzte nach Auffahrunfall auf Bundesstraße

Bad Wünnenberg (ots) - (uk) Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 480 in der Nähe von Bad Wünnenberg wurden am Freitagmittag vier Unfallbeteiligte zum Teil schwer verletzt. Gegen 13.30 Uhr hatte eine Volkswagenfahrerin (62) die Bundesstraße in Richtung Haaren befahren, als sie verkehrsbedingt in Höhe des Umspannwerks ihre Fahrt fast bis zum Stillstand verlangsamen musste. Eine nachfolgende Autofahrerin (20) konnte gerade noch hinter dem VW anhalten. Eine dritte Autofahrerin (20), die hinter den beiden Autofahrerinnen fuhr, erkannte die stehenden Autos zu spät und prallte mit ihrem Renault frontal auf das Heck des Ford. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford gegen das Heck des VW geschoben. Die Autofahrerin in dem Ford und in dem Renault zogen sich dabei Verletzungen zu. Auch die beiden 22 Jahre alten Mitfahrerinnen in dem Renault erlitten Verletzungen. Alle vier Frauen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Paderborn und Salzkotten gebracht. Der entstandene Schaden dürfte sich auf mindestens 20000 Euro belaufen. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 14.30 Uhr in beide Richtung gesperrt werden. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: