Polizei Paderborn

POL-PB: Auto landet im Vorgarten

Paderborn (ots) - (ro) Donnerstagnacht landete ein alkoholisierter Fahrzeugführer mit seinem Auto bei einem missglückten Fahrmanöver im Vorgarten eines Hauses in Dahl.

Kurz nach Mitternacht befuhr der 20-Jährige mit seinem Suzuki die Straße Im Sudahl von der B 64 kommend in Richtung Dahl. Kurz nach dem Ortseingang wollte er wenden, um zur B 64 zurückzufahren. Dabei unterschätzte er den Wendekreis und stieß frontal gegen einen dort befindlichen Jägerzaun und eine Sockelmauer. Das Auto durchbrach den Zaun und stürzte in den ca. 1 m tiefer gelegenen Vorgarten des Grundstückes. Es überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer und seine 19 und 20 Jahre alten Mitfahrer blieben zum Glück unverletzt und konnten selbst aus dem rundum beschädigten Fahrzeug klettern. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Das Auto musste mit einem Kran aus dem Garten geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: