Polizei Paderborn

POL-PB: Fußgänger vom Auto angefahren und schwer verletzt

Delbrück (ots) - (ro) Schwere Verletzungen erlitt ein Fußgänger am Dienstagabend in Delbrück als er beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto angefahren wurde.

Um kurz vor 19 Uhr wollte eine 24-jährige Frau aus Delbrück mit ihrem VW Golf an der Kreuzung Oststraße/Hövelhofer Straße nach links in Richtung Hövelhof abbiegen. Als die Ampel für ihre Fahrtrichtung grün wurde, fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein, musste aber noch ein entgegenkommendes Fahrzeug durchfahren lassen. Anschließend setzte sie ihre Fahrt fort. Dabei übersah sie einen Fußgänger, der die Hövelhofer Straße von der Oststraße aus in Richtung Waßmannsweg an der Fußgängerfurt bei Grün überquerte. Der 69-jährige Delbrücker wurde bei dem Zusammenstoß auf die Motorhaube des VW Golfs aufgeladen und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, die dabei zersplitterte. Er erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gefahren werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: