Polizei Paderborn

POL-PB: Transporterfahrer übersieht VW Golf

Paderborn-Wewer (ots) - (mb) Vier teils schwer verletzte Autoinsassen, darunter zwei Kinder, forderte am Donnerstag ein Verkehrsunfall auf der Kleestraße. Gegen 08.45 Uhr fuhr ein 35-jähriger Lieferwagenfahrer auf dem Steinweg in Richtung Autobahn. An der Kreuzung Kleestraße missachtete er die Vorfahrt eines von Wewer in Richtung Elsen fahrenden VW Golf. Der 40-jährige Golffahrer bremste und versuchte auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall schleuderte der Iveco-Transporter in den Graben. Der Golf blieb mit Totalschaden auf der Kleestraße stehen. Im Pkw erlitt die Beifahrerin (35) schwere Verletzungen. Der Fahrer sowie deren Tochter (5) und Sohn (2) zogen sich leichte Verletzungen zu. Mit mehreren Rettungswagen wurden die Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Der Transporterfahrer blieb unverletzt. Er gab an, den Golf wegen einer Blendung durch die tief stehende Sonne nicht gesehen zu haben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: