Polizei Paderborn

POL-PB: Wegen Hustenfall rote Ampel missachtet

Paderborn (ots) - (mb) Bei einem Verkehrsunfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring hat eine 53-jährige Autofahrer am Mittwoch schwere Verletzungen erlitten.

Die Renaultfahrerin aus dem Kreis Korbach fuhr gegen 13.55 Uhr auf dem Heinz-Nixdorf-Ring in Richtung Frankfurter Weg. Kurz vor der Kreuzung Fürstenweg bekam sie einen heftigen Hustenanfall, so die 53-Jährige später. Laut Zeugenaussagen fuhr der Renault bei rot in die Kreuzung und kollidierte mit einem Mercedes, den eine 65-jährige Frau auf der Fürstenallee in Richtung Schloß Neuhaus steuerte. Beide Fahrzeuge schleuderten in die Einmündung Richtung Schloß Neuhaus und blieben stark beschädigt liegen. Während die Mercedesfahrerin unverletzt blieb, zog sich die Renaultfahrerin schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: