Polizei Paderborn

POL-PB: Siebenjähriger Junge schwer verletzt

Lichtenau-Kleinenberg (ots) - (mb) Auf der Hauptstraße ist am Dienstag ein siebenjähriger Schüler von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Das Kind war gegen 12.20 Uhr mit dem Bus nach Kleinenberg gefahren und in der Ortsmitte ausgestiegen. Etwa 100 Meter von der Haltestelle entfernt, in Höhe der Elkenstraße, lief der Junge ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße. Dabei wurde er vom rechten Außenspiegel eines Mercedes erfasst, mit dem eine 82-jährige Autofahrerin in Richtung Lichtenau fuhr. Der Junge stürzte und brach sich ein Bein. Mit einem Rettungswagen wurde der Siebenjährige in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht und musste stationär aufgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: