Polizei Paderborn

POL-PB: Wohnhaus und Lagerschuppen durch Brände zerstört

Borchen (ots) - (mb) In Nordborchen mussten Feuerwehr und Polizei am Sonntag kurz nach Mitternacht und am Abend zu zwei Bränden ausrücken, die auf technische Ursachen zurückzuführen sind.

Gegen 00.40 Uhr wurde der Brandausbruch auf einem Grundstück an der Straße Zur dicken Linde in einem älteren Schuppen mit Geräte- und Brennholzlager bemerkt. Das Gebäude stand komplett in Flammen als die Feuerwehr eintraf. Der Schuppen brannte völlig aus. Das Wohnhaus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Den Besitzer (53) brachte der Rettungsdienst wegen einer Kreislaufschwäche zur Untersuchung ins Krankenhaus. Auf etwa 20.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden.

An der Florianstraße brannte es am Abend gegen 20.35 Uhr. Im Anbau einer Wohnhauses war ein Feuer ausgebrochen. Der Besitzer (68) hatte den Brandgeruch bemerkt und im Anbau nachgesehen. Es schlugen ihm schon Flammen entgegen, sodass er sofort das Haus verließ. Passanten hatten bereits die Feuerwehr alarmiert. Vom Anbau griffen die Flammen auf das Haupthaus über. Die Feuerwehr setzte beim Löschangriff eine Drehleiter ein. Der Besitzer wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Laut erster Einschätzung ist das Einfamilienhaus nicht mehr bewohnbar und muss vermutlich komplett abgerissen werden.

Nach den Löscheinsätzen beschlagnahmte die Polizei beide Brandorte. Am Montag untersuchten die Brandermittler der Paderborner Polizei die Gebäude hinsichtlich der Brandursachen. Demnach ist das Feuer im Schuppen im Zusammenhang mit der Benutzung einer Kreissäge entstanden. Auch beim Wohnhausbrand ist ein technischer Defekt ursächlich. In diesem Fall waren die elektrischen Leitungen zu einem Heizlüfter oder das Gerät selbst in Brand geraten.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: