Polizei Paderborn

POL-PB: Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

Paderborn (ots) - (mb) Auf der Detmolder Straße hat der Fahrer eines Leichtkraftrads am Donnerstag bei der Kollision mit einem Auto schwere Verletzungen erlitten.

Der 17-jährige Kradfahrer fuhr gegen 15.00 Uhr stadtauswärts. Vor ihm bog ein Auto nach rechts in die Cheruskerstraße ab. Zeitgleich bog ein 49-jähriger Nissanfahrer aus der Cheruskerstraße nach links auf die Detmolder Straße ein und missachtete die Vorfahrt des Jugendlichen. Der Leichtkraftradfahrer prallte frontal gegen die linke Seite des Nissan und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: