Polizei Paderborn

POL-PB: Feuer in Arztpraxis

Paderborn (ots) - (mb) Am Donnerstagvormittag hat ein Feuer eine Arztpraxis an der Alte Torgasse schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer wurde gegen 10:40 Uhr in der Praxisküche entdeckt. Erste Löschversuche mit Feuerlöschern scheiterten. Eine Ärztin sowie drei Helferinnen evakuierten die etwa 10 Patienten aus der Praxis in der fünften Etage des Gebäudekomplexes. Alle Personen verließen das Gebäude unverletzt.

Die Feuerwehr rückte mit starken Einsatzkräften an und löschte den Brand. Während der Löscharbeiten musste die Alte Torgasse gesperrt werden. Die Polizei riegelte auch den Fußgängerverkehr ab und schickte zahlreiche Schaulustige aus dem Gefahrenbereich.

Nach Abschluss der Löscharbeiten beschlagnahmte die Polizei die gesamte Praxis. Die Praxisküche war völlig ausgebrannt. Weite Teile der Praxis sowie medizinische Geräte und die Gebäudesubstanz wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird vorläufig auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: