Polizei Paderborn

POL-PB: Alkohol: Zwei Auffahrunfälle und Fahrerflucht

Paderborn (ots) - (mb) Nach zwei vermutlich unter Alkoholeinwirkung verursachten Auffahrunfällen und Fahrerflucht hat die Polizei ein Verfahren gegen 24-jährige Autofahrerin eingeleitet.

Am Mittwoch musste ein 27-jähriger Fiatfahrer gegen 15 Uhr vor der roten Fußgängerampel an der Fürstenallee anhalten. Plötzlich wurde sein Wagen von hinten angefahren. Ein VW Polo war gegen die linke hintere Autoecke geprallt und fuhr ohne anzuhalten am Fiat vorbei bei rot über die Fußgängerampel. Der Fiatfahrer folgte dem Polo, der nach rechts auf den Heinz-Nixdorf-Ring in Richtung Dubelohstraße abbog. Vor der Dubelohstraße hatte sich ein Rückstau gebildet, was die Polofahrerin offensichtlich nicht bemerkt hatte. Jetzt wurde der Fiatfahrer Zeuge eines weiteren Auffahrunfalls. Der Polo prallte auf das Heck eines Ford Focus und schob diesen gegen einen davor stehenden Passat. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten eine Alkoholfahne bei der Polofahrerin fest. Sie nahmen die 24-Jährige mit zur Polizeiwache, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein der jungen Frau stellten die Polizisten sicher. Der Gesamtsachschaden an den vier beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: