Polizei Paderborn

POL-PB: Raubüberfall auf Supermarkt

Altenbeken (ots) - (mb) Am Montagvormittag ist der Supermarkt an der Hüttenstraße Ecke Dr.-Pentrup-Straße von einem bewaffneten Täter ausgeraubt worden. Vermutlich ist der Räuber mit einem Komplizen flüchtig.

Gegen 11.00 Uhr kam ein Mann zunächst völlig unauffällig in das Geschäft. Der Täter fiel erst auf, als er das Büro betrat und die dort arbeitende Angestellte (47) mit einer Pistole bedrohte. Das Opfer musste den Tresor öffnen. Aus dem Safe stahl der Räuber das Bargeld und verstaute es in einer schwarzen Tasche. Mit seiner Beute flüchtete der Mann aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Vermutlich war ein zweiter Mann an der Tat beteiligt, der allerdings erst bei der Flucht auffiel. Die Angestellte erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Driburg gebracht werden.

Der Tatverdächtige soll etwa 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß und schlank sein. Er hatte blonde, kinnlange Haare und trug eine dunkle grüne oder braune hüftlange Jacke sowie eine grau gestreifte Strickmütze. Der Mann sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er führte eine schwarze Sport- oder Reisetasche mit. Sein mutmaßlicher Komplize war etwa 170 cm groß.

Möglicherweise ist der Räuber allein oder mit einem Komplizen kurz vor oder nach der Tat im Ortskern aufgefallen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05251/ 3060 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: