Polizei Paderborn

POL-PB: 40-Tonner rutscht in Graben

Salzkotten (ots) - (uk) Am frühen Donnerstagmorgen ist auf der Landstraße 776 in Höhe Salzkotten ein Sattelzug in den Graben gerutscht. Die vielbefahrene Landstraße musste bis in den Mittag für Bergungsarbeiten gesperrt werden. Der Sattelzug war gegen 05.15 Uhr in Fahrtrichtung Paderborn unterwegs, als er etwa 400 Meter vor der Abfahrt zur Bundesstraße nach rechts von der Fahrbahn abkam, in den Graben rutschte und dort auf der Seite liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer (36), der angab einem Tier ausgewichen zu sein, blieb dabei unverletzt. Allerdings gestaltete sich die Bergung des 40 Tonnen schweren Sattelzuges und der Ladung, die aus tonnenschweren Stahlrollen bestand, langwierig. Während der Bergungsarbeiten, die bis 13.20 Uhr andauerten, wurde der Verkehr einspurig über eine mobile Ampelanlage an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: