Polizei Paderborn

POL-PB: Autofahrerinnen bei Kollision leicht verletzt

POL-PB: Autofahrerinnen bei Kollision leicht verletzt
Der PKW kippte über die Leitplanke und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Borchen (ots) - (uk) Bei einer Kollision zwei Autos am Dienstagmorgen zwischen Borchen und Alfen wurden beide Fahrzeugführerinnen leicht verletzt. Eine 54-jährige Mercedes-Benzfahrerin hatte gegen 06.50 Uhr die Autobahn 33 aus Richtung Bielefeld kommend an der Ausfahrt Borchen verlassen. Anschließend wollte sie geradeaus den Judenweg überqueren, um auf die Nikolaus-Otto-Straße in das dortige Gewerbegebiet zu fahren. Vermutlich übersah sie dabei eine aus ihrer Sicht von rechts kommende Autofahrerin, die aus Richtung Alfen kommend in Fahrtrichtung Borchen fuhr. Der Mercedes traf den VW Golf an der Fahrerseite wodurch dieser ins Schleudern geriet, hinter der Einmündung Nikolaus-Otto-Straße nach rechts von der Fahrbahn abkam und rückwärts über die Leitplanke in den Graben rutschte, dabei umkippte und auf dem Dach liegend zum Stillsand kam. Beide Frauen wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20000 Euro. Die Unfallstelle musste für fast zwei Stunden komplett gesperrt werden. Foto zum Download beigefügt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: