Polizei Paderborn

POL-PB: Einbrecher bricht Schließfächer in Geldinstitut auf

Hövelhof (ots) - (uk) Ein Einbrecher ist am vergangenen Wochenende gewaltsam in ein Geldinstitut in Hövelhof eingedrungen und hat einen Schrank mit Schließfächern aufgebrochen. Der Täter hatte in der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen eine Balkontür im ersten Obergeschoss der an der Ferdinandstraße gelegenen Bank aufgebrochen und war anschließend von dort aus in den im Erdgeschoss gelegenen Schalterraum gelangt. Hier brach er einen Schrank mit 200 Schließfächern auf, die von Privatkunden genutzt werden, um dort zumeist schriftliche Unterlagen oder Dokumente aufbewahren. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird überprüft, wie viele und welche Gegenstände aus den Schließfächern entwendet wurden. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei muss der Täter von der Ferdinandstraße aus eine Leiter an den in mehreren Metern Höhe gelegenen Balkon gestellt haben, um von dort aus durch die Balkontür in das Gebäudeinnere zu gelangen. Zeugen, die über das Wochenende im Bereich des Geldinstituts verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: