Polizei Paderborn

POL-PB: Linienbus stößt mit PKW zusammen

Paderborn (ots) - (uk) Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem PKW ist am Dienstagmorgen ein Säugling vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Linienbus, der mit etwa acht Fahrgästen besetzt war, hatte gegen 10.50 Uhr die Marienstraße in Richtung Marienplatz befahren. Beim Abbiegen nach links in die Straße Am Abdinghof musste eine vorausfahrende Autofahrerin (33) vor einem Zebrastreifen verkehrsbedingt anhalten. Dies wurde von dem nachfolgenden Busfahrer (57) zu spät bemerkt. Der Bus stieß mit der Front gegen das Heck des PKW. Bei dem Zusammenstoß blieben sämtliche Insassen unverletzt. Ein elf Monate alter Säugling, der im Bus im Kinderwagen unterwegs war, wurde auf Wunsch des Busfahrers von Rettungssanitätern untersucht und anschließend vorsichtshalber zur weiteren ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden Sachschäden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: