Polizei Warendorf

POL-WAF: Oelde. Polizei mit Seniorensicherheitsberatern auf "ZAK"

POL-WAF: Oelde. Polizei mit Seniorensicherheitsberatern auf "ZAK"
Auf dem Bild v.l.n.r. Hannelore Rampelmann, Jakob Schmid (Stadt Oelde, Leiter Fachbereich 1), Renate Rasche, Norbert Wohlfahrt, Ülfiye Hanci (alle drei sind Seniorensicherheitsberater), Kriminalhauptkommissar Hubert Terbeck (Leiter Kriminalkommissariat 2), Karina Cajo

Warendorf (ots) - Aktuell erhielten drei Ehrenamtliche in einer dreitägigen Schulung ihre Qualifizierung zur Seniorensicherheitsberaterin und -berater. Die Projektverantwortliche Kriminalhauptkommissarin Karina Cajo, versorgte die Teilnehmenden mit reichlich Informationen, während Hannelore Rampelmann von der Stadt Oelde logistisch tatkräftig unterstützte.

Während der Qualifizierungsmaßnahme erfuhren die Ehrenamtlichen vieles über Kriminalitätsphänomene, Arbeitsweisen von Tätern und Hilfsmöglichkeiten. Dabei lag der Schwerpunkt der Fortbildung auf seniorentypische Straftaten. Alle drei Freiwilligen sind gut in der städtischen Seniorenarbeit vernetzt und eingebunden. Renate Rasche gehört dem "Oelder ZAK-Team" bereits seit seinem Bestehen an.

Erstmalig bildete die Polizei Ende 2013 sognannte Seniorensicherheitsberater im Projekt "Senioren auf ZAK" aus. ZAK steht für: Zukunft - Alter - Kriminalität. Durch den Einsatz von Seniorensicherheitsberatern kann die Zielgruppe der älteren Menschen in einem größeren Umfang erreicht werden. Diese intensive Aufklärung soll das Risiko für ältere Menschen, Opfer einer Straftat zu werden - insbesondere der seniorentypischen Delikte - minimiert werden.

Betreut werden die Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater von Karina Cajo aus dem Bereich der Kriminalprävention im Kriminalkommissariat 2. Sie stellt sicher, dass die Ehrenamtlichen über neue Erscheinungsformen der Seniorenkriminalität informiert werden, ist Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Seniorenprävention und hält die organisatorischen Fäden in der Hand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: