Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen, Heessener Straße - Folgenschwerer Frontalzusammenstoß in Dolberg

Warendorf (ots) - Am Donnerstag, 18.05.2017 gegen 16:18 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen auf der Heessener Straße in Dolberg. Ein 44jähriger Fahrzeugführer aus Hamm befuhr zur Unfallzeit mit seinem Lkw Daimler Sprinter die Heessener Straße aus Hamm kommend in Richtung Ahlen-Dolberg. Ca. 150m vor der Einmündung Dolberger Straße kam der Fahrzeugführer aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Gegenverkehr zunächst seitlich mit einem VW Passat, anschließend frontal mit einem Mini. Der 41-jährige Passat Fahrer aus Hamm wurde leicht verletzt dem Marienhospital Hamm zugeführt. Für die Fahrzeugführerin des Mini wurde vorsorglich ein Rettungshubschrauber zur Unfallörtlichkeit bestellt. Der Transport der schwer verletzten 19jährigen Ahlenerin erfolgte jedoch durch einen RTW in die Barbara Klinik nach Hamm. Der Unfallverursacher wurde leichtverletzt dem Marienhosptial in Hamm zugeführt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L507 bis 18:15 Uhr in beide Fahrrichtungen gesperrt.

Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 31.500 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme durch Fertigung von Übersichtsaufnahmen mit einer Drohne.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: