Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen, Dolberger Straße/Heessener Straße, Auffahrunfall führt zu Verletzungen, Sachschäden und Straßensperrung

Warendorf (ots) - Am Donnerstag, den 18.05.2017, gegen 15:10 Uhr kam es auf der Dolberger Straße, ca. 150 vor der Einmündung Heessener Straße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 32-jähriger Lkw Fahrer aus Dortmund befuhr die Dolberger Straße in Richtung Dolberg. Hierbei übersah er aus bislang ungeklärten Gründen den Rückstau der Rotlicht zeigenden LZA. Er versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, prallte jedoch mit der rechten Fahrzeugseite gegen den verkehrsbedingt wartenden Pkw eines 30-jährigen Lippetalers. Der Pkw des Lippetalers wurde auf den vor ihm wartenden Pkw eines 49-jährigen Ahleners aufgeschoben. Der 30-jährige Ahlener wurde hierbei leicht verletzt und dem Krankenhaus in Ahlen zugeführt. Die Dolberger Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 34000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: