Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf, Splieterstraße, räuberischer Diebstahl

Warendorf (ots) - Am 20.04.2017 wurde ein Angestellter eines Verbrauchermarktes beim Versuch, einen flüchtenden Ladendieb festzuhalten, mit einem Messer verletzt.

Zwei Männer betraten gegen 19:15 Uhr einen Verbrauchermarkt an der Splieterstraße. Ein Mann versuchte, den Angestellten abzulenken während der Andere den Markt verließ, ohne die Waren zu bezahlen. Der Angestellte konnte vor dem Markt das Fahrrad festhalten, mit dem der Tatverdächtige flüchten wollte. Der Mann zog ein Klappmesser, bedrohte den Angestellten und flüchtete zu Fuß. Bei der weiteren Verfolgung kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Der Angestellte wurde dabei erneut mit dem Messer bedroht und am Unterarm verletzt. Hinzugeeilte Zeugen konnten den Mann schließlich überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wurde festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Rettungskräfte brachten den verletzten Angestellten in ein Krankenhaus.

Der zweite Unbekannte entfernte sich vom Verbrauchermarkt aus mit einem Fahrrad über die Splieterstraße in Richtung B64. Er wurde beschrieben als etwa 30 bis 35 Jahre alt, gebräunte Haut, dunkle Locken, Ohrring. Er war bekleidet mit einer hellbraunen Jacke und Jeans. Wer kann Angaben zu der Tat oder dem flüchtigen zweiten Tatverdächtigen machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Warendorf unter der Telefonnummer 02581-941000 oder der E-Mail poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: