Polizei Warendorf

POL-WAF: Sendenhorst. Nach Alleinunfall Landstraße gesperrt

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 19.4.2017, ereignete sich gegen 5.20 Uhr, ein Alleinunfall auf der L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst. Ein 56-jähriger Nordkirchener befuhr die Landstraße mit einem Lkw-Gespann in Richtung Sendenhorst. In Höhe einer Gaststätte verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über den Lkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei kippte die Zugmaschine in den angrenzenden Graben, so dass der Fahrer eingeklemmt wurde. Kräfte der Feuerwehr befreiten den Nordkirchener aus dem Führerhaus. Anschließend brachten Rettungskräfte den schwerverletzten 56-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Landstraße ist seit dem frühen Morgen ab Drensteinfurt sowie Sendenhorst gesperrt. Im Laufe des Vormittags erfolgt die Bergung des mit etwa zehn Tonnen Gummigranulat beladenen Lkw-Gespanns. Der Sachschaden wird auf 80.200 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: