Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt-Walstedde. Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Warendorf (ots) - Am Freitag, 17.02.2017, um 12:09 Uhr, ereignete sich auf der Straße Dorfbauerschaft (B63) in Walstedde ein Verkehrsunfall.

Ein 33jähriger Pkw-Führer aus Drensteinfurt befuhr mit seinem Pkw Audi A6 die B 63 von Drensteinfurt aus in Fahrtrichtung Walstedde. Vor diesem war ein 68jähriger Mann, ebenfalls aus Drensteinfurt, mit seinem Pkw Opel Meriva unterwegs.

In einer langgezogenen Rechtskurve beabsichtigt der 68jährige nach links abzubiegen. Zeitgleich kommt ein 70jähriger Drensteinfurter mit seinem Pkw VW Golf aus Richtung Walstedde entgegen. Trotz des vor ihm abbiegenden Pkw und des Gegenverkehrs überholt der 33jährige Pkw-Führer. Es kam zur Kollision der drei Fahrzeuge.

Vier Personen wurden leicht verletzt und durch Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zwei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 31600,- Euro, für die Dauer von zwei Stunden war die B63 voll gesperrt.

Bei dem 33jährigen Mann aus Drensteinfurt wurde bei der Unfallaufnahme Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein verblieb bei der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: