Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Polizei führte zahlreiche Kontrolle durch und zeigte deutliche Präsenz

POL-WAF: Kreis Warendorf. Polizei führte zahlreiche Kontrolle durch und zeigte deutliche Präsenz
Kontrolle

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 30.1.2016, führte die Kreispolizeibehörde Warendorf mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Dortmund zahlreiche Kontrollen im Kreisgebiet durch und zeigte deutliche Präsenz. Dieser lokale Kontrolltag war Teil einer dreitägigen Aktion im Kampf gegen grenzüberschreitende Einbrecher. Dabei griff die Kreispolizeibehörde auch auf ihr bewährtes Präsenzkonzept zurück, mit dem sie bereits in den vergangenen Wochen vermehrt für die Sicherheit der Menschen auf den Straßen war. Dabei nahmen die Einsatzkräfte verdächtige Personen sowie Fahrzeuge ins Visier und fuhren Streife in den Wohngebieten. Zusätzlich führte die Polizei im Bereich Drensteinfurt, Rinkerode und Sendenhorst Standkontrollen durch, bei denen sie Fahrzeugführer und Fahrzeuge überprüfte. "Mit der deutlich sichtbaren Präsenz und den Kontrollen wollen wir Flächendruck auf mobile Einbrecherbanden erzeugen und sie abschrecken", so der Polizeichef Landrat Dr. Olaf Gericke. "Aber gleichermaßen hatte die Polizei auch Verkehrssünder im Blick und Verkehrsverstöße konsequent geahndet. Denn Verkehrsunfälle verursachen ebenfalls viel Leid bei den Betroffenen, die auf Fehler oder Nachlässigkeiten von Verkehrsteilnehmern zurückzuführen sind." Die Polizei überprüfte innerhalb des Einsatzes 154 Fahrzeuge und deren Insassen. Während der Einsatzzeit kam es zu keinem Wohnungseinbruch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: