Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf-Hoetmar. Autofahrer nach Unfall in Krankenhäuser gebracht

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 30.11.2016, ereignete sich gegen 14.10 Uhr, ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Dechant-Wessing-Straße/L 547 in Hoetmar. Ein 34-jähriger Hoetmarer befuhr mit seinem Fahrzeug die Kreisstraße 20 von Westkirchen nach Hoetmar. Er überquerte die Kreuzung und stieß dabei mit dem Auto eines 26-Jährigen zusammen. Der Hammenser befuhr zu dem Zeitpunkt die L 547 in Richtung Ahlen. Bei dem Unfall verletzten sich beide Autofahrer. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren ärztlichen Behandlung in Krankenhäuser. Die stark beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Dechant-Wessing-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt circa 16.100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: