Polizei Warendorf

POL-WAF: Oelde. Autofahrer konnte Unfall trotz Notbremsung nicht verhindern

Warendorf (ots) - Am Dienstag, 18.10.2016, konnte ein Autofahrer gegen 18.30 Uhr, trotz Notbremsung einen Unfall auf der Kreuzstraße in Oelde nicht verhindern. Der 20-jährige Oelder befuhr die Kreuzstraße in Richtung Kreisverkehr. Neben ihm befand sich eine 77-jährige Radfahrerin, die den angrenzenden Radweg nutzte. Plötzlich fuhr die Seniorin vom Radweg auf die Straße und stieß gegen die rechte Fahrzeugseite des Pkws des jungen Mannes. Die Oelderin verletzte sich bei dem Unfall, so dass Rettungskräfte die Frau zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachten. An dem Auto des Oelders entstand leichter Sachschaden von etwa 320 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf
Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: