Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall zwischen PKW und Roller

Warendorf (ots) - Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 4000,- Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag, 23.09.2016, gegen 19:53 Uhr, an der Einmündung August-Kirchner-Straße/Humboldtstraße ereignete.

Ein 42-jähriger Ahlener befuhr mit seinem Pkw die August-Kirchner-Str. in Richtung Schachtstraße. An der Einmündung August-Kirchner-Str./Humboldtstr. beabsichtigte der Ahlener mit seinem Pkw zu wenden. Hierfür fuhr er in den Einmündungsbereich der Humboldtstr. und blieb kurz stehen, um den nachfolgenden Verkehr zu beobachten. Dabei übersah er einen Roller mit zwei aus Ahlen stammenden 18- und 16-jährigen Brüdern.

Beim Anfahren kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß des Rollers mit dem PKW. Hierdurch wurden die beiden Brüder vom Roller geschleudert. Sie stürzten über die Motorhaube zu Boden. Hierbei verletzten sich der Rollerfahrer schwer und der Sozius leicht.

Beide wurden jeweils mit einem Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die August-Kirchner- Str. im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 4000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: