Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt. Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt, Pkw Fahrer erlitt Schock.

Warendorf (ots) - Ein schwer verletzter Kradfahrer, ein leicht verletzter Pkw-Fahrer und Sachschaden in geschätzter Höhe von 9.000,- Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 10.09.2016, um 10:33 Uhr, in Drensteinfurt auf der B 58 ereignete.

Ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Steinfurt befuhr mit seinem Pkw Audi Q 7 die B58 in Richtung Ascheberg. An der Kreuzung B58/B54 hielt dieser sein Fahrzeug an der dortigen Lichtzeichenanlage an. Ein nachfolgender, 25-jähriger Kradfahrer aus Drensteinfurt, konnte sein Kraftrad der Marke Kawasaki nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Pkw auf.

Der Kradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer, der Pkw-Fahrer leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden mittels Rettungswagen in Krankenhäuser nach Münster verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich B58/B54 teilweise gesperrt, eine Querung der B 58 war für etwa eineinhalb Stunden nicht möglich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: