Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Warendorf (ots) - Eine Schwerverletze, vier Leichtverletze und ein geschätzter Sachschaden von etwa 12.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 10.08.2016, gegen 20:25 Uhr, auf der Landstraße 830 zwischen Milte und Ostbevern ereignete.

Eine 31-jährige Warendorferin befuhr mit einem PKW Opel einen unbenannten Wirtschaftsweg in der Bauernschaft Hörste und beabsichtigte die Landstraße 830 in nordöstliche zu überqueren.

Dabei übersah sie den PKW Opel eines 46-Jährigen aus Ostbevern, der die Landstraße 830 von Milte in Richtung Ostbevern befuhr. Im Kreuzungsbereich kommt es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wird der Opel der Warendorferin in den Graben geschleudert. Die 31-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 46-Jährige und drei weitere Insassen in seinem Fahrzeug, 78, 18, und 15 Jahre alt, erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gefahren.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Landstraße 830 war während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bis gegen 22:50 Uhr gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: