Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf/Ostbevern. Falsche Polizeibeamte rufen Bewohner an

Warendorf (ots) - Am Sonntagabend erhielten mehrere Bewohner auf der Nordstraße in Ostbevern Anrufe mit unterdrückter Rufnummer von einem angeblichen Beamten der Kriminalpolizei. Dieser erkundigte sich aufgrund einer angeblichen Festnahme nach der Aufbewahrung von Wertgegenständen sowie der Sicherung der Türen des Hauses. Der falsche Polizist erweckte den Anschein, dass der die Daten der Angerufenen von den vermeintlichen, nun festgenommenen, Einbrechern hat.

Die Polizei warnt davor, Fragen zur Aufbewahrung von Wertgegenständen oder der Sicherung von Türen am Telefon zu beantworten. Selbst, wenn der Anrufer vorgibt, Polizist zu sein. Sollten Bürger derartige Anrufe erhalten, melden Sie diese der Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: