Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Räuber wollten Geld aus Spielhalle rauben

Warendorf (ots) - Drei unbekannte Männer versuchten am Donnerstag, 30.6.2016, gegen 1.10 Uhr, Geld aus einer Spielhalle in Warendorf, Am Holzbach zu rauben. Als die 57-jährige Angestellte die Räume zum Feierabend verließ, kamen die drei Täter auf sie zu. Einer hielt eine Pistole in der Hand und bedrohte die Frau. Die Männer zwangen die Angestellte zurück in die Spielhalle, wo sie nach Geld suchten. Als sie keines fanden, stahlen die Täter die Handtasche der 57-Jährigen, samt einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag. Die Räuber flüchteten über die Splieterstraße in unbekannte Richtung.

Der Täter mit der Pistole trug eine schwarze "Bomerjacke", eine schwarze Jeanshose, weiße Turnschuhe und schwarze Handschuhe. Der Mann vermummte sein Gesicht mit einer Clownsmaske. Seine Mittäter waren ebenfalls dunkel gekleidet und trugen weiße Turnschuhe. Sie hatten sich dunkle Sturmhauben aufgesetzt. Die Männer sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Wer hat zwischen 1.00 Uhr und 1.30 Uhr drei Personen, auf die die Beschreibung zutrifft im Bereich Am Holzbach/Splieterstraße gesehen? Wer kann Angaben zu ihrer Identität oder ihrem Wohnort machen? Hinweise nimmt die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: